RSS-Feed

Einzigartiges Straßenbahn-Restaurant in Melbourne

13. Mai 2009

Die Sehenswürdigkeiten Melbournes kann man auf eine ganz besondere Art und Weise kennen lernen: bei einer Fahrt mit dem rollenden Straßenbahn-Restaurant „Colonial Tramcar Restaurant“.

Die burgunderroten Straßenbahnwagen sind weltweit eine einzigartige kulinarische Attraktion. Seit 1983 rollen sie durch die Straßen Melbournes und sind mittlerweile zu einem touristischen Wahrzeichen geworden. Stimmungsvolle Musik, burgunderrote Teppichböden, mit Samt überzogene Sitze und stilvolle Messinglampen spiegeln den Kolonialstil wieder.

Während der Fahrt entlang schöner Straßenzüge und berühmten Gebäuden, werden ein exquisites Menü und australische Weine serviert. Hühnerleber-Pâté, Känguru in Pfefferkruste, oder Apfel-Crêpe mit Zimt  sind nur Auszüge einer möglichen Menüfolge (Menü ist auf saisonale Zutaten abgestimmt).

Die verspiegelten Fenster schützen vor neugierigen Blicken von außen, während man von innen einen freien Blick auf die vorbeiziehenden Sehenswürdigkeiten hat. Auf diese Art kann man das kulinarische Erlebnis ungestört genießen.

Das Straßenbahn-Restaurant fährt in der Normanby Road, nahe der Ecke Clarendon Street (Stadtteil South Melbourne), ab. Die Preise und genauen Abfahrtszeiten kann man „The Colonial Tramcar Restaurant“ (Englisch) entnehmen.

Auf Lucies Blog kann man einen ersten Eindruck vom Menü und auch den Straßenbahnwagen an sich gewinnen.

Eine Reaktion zu “Einzigartiges Straßenbahn-Restaurant in Melbourne”

  1. Heidiam 14. Mai 2009 um 14:18 Uhr

    Das klingt ja sehr interessant.Die Sehenswürdigkeiten in Melbourne sind echt sooo viel, aber das habe noch nicht gesehen.Scheint sehr gut zu sein.Ich bin mal gespannt.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben