RSS-Feed

Deutsche umrundet Australien in Rekordzeit im Kajak

15. Dezember 2009

13.000 Kilometer in einem Kajak. Das muss man erst einmal schaffen. Und genau das hat die Deutsche Freya Hoffmeister aus Husum gemacht, als sie in 332 Tagen Australien in einem Kajak umrundete – und damit den Rekord eines Neuseeländers brach.

Cairns Nothern Beaches

Elf Monate hat ihre Reise gedauert, dafür muss man schon eine gute Kondition, aber auch eine große Menge Durchhaltevermögen besitzen. 1982 wurde der Kontinent zum ersten und letzten Mal im Kajak umrundet. Von dem Neuseeländer Paul Caffyn – er brauchte allerdings vier Wochen länger. Täglich gut 60 Kilometer standen auf dem Tagesplan der Extremsportlerin.

aus_kakadu_np_warnschild

Krokodile und Haie haben sie auf ihrem Abenteuer begleitet. Krokodile nur von weitem, die Haie waren schon neugieriger, einer hat sogar ins Boot gebissen. Doch das ließ Freya Hoffmeister ihren Plan nicht aufgeben. Sie flickte das Boot und pumpte das Wasser aus. Und weiter ging´s.

Kontakt zu anderen Menschen hatte sie nur selten. Die meiste Zeit verbrachte sie im Wasser, die Nächte im Zelt am Ufer. Vorbereitet hat sie sich mit der Umrundung Islands und der Südinsel Neuseelands. Doch die Fahrt um Australien war für Freya Hoffmeister wie „alle 14 Achttausender zusammen – in elf Monaten.“

Great Barrier Reef_1

Eine Reaktion zu “Deutsche umrundet Australien in Rekordzeit im Kajak”

  1. Australien-Umrundung im Kajak | Australien Portalam 15. Dezember 2009 um 22:41 Uhr

    […] Haien war sie konfrontiert. Die meisten Krokodile seien sehr scheu gewesen, manche Haie haben ihr Kajak gestriffen aber nur einer hat […]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben