RSS-Feed

Urlaub in Australien: Anreise

9. März 2012

Fluglinien nach Australien: 2. Qantas Airways

Habt ihr gewusst, dass Qantas Airways ausgeschrieben Queensland and Northern Territory Aerial Services heißt? Wahrscheinlich nicht. Wer weiß das schon, ist Qantas doch nur unter der Abkürzung als eine der Top-Airlines dieser Welt bekannt.
Tägliche Direktflüge verbinden Frankfurt mit Sydney. Der Zwischenstopp wird in Singapur durchgeführt, einem der angenehmsten Flughäfen der Welt. Dort kann man auch umsteigen in Richtung Adelaide, Brisbane, Melbourne und Perth. Nach Cairns und Darwin kommt man von Singapur aus mit der Tochtergesellschaft Jetstar.
In Deutschland bietet Qantas Rail&Fly-Verbindungen zum Flughafen Frankfurt an.

Qantas ist die zweitälteste heute noch bestehende Fluggesellschaft nach der KLM.Durch die geographische Lage hat sie die meiste Erfahrung mit Langstreckenflügen, u.a. nach Frankfurt, das Qantas schon seit 1952 anfliegt. In diesem Jahr wird die Airline mit dem Känguru 60 Jahre alt, bedient dann 182 Ziele in 44 Ländern und befördert jährlich über 41 Millionen Passagiere.

Die Flotte von Qantas besteht aus 252 Flugzeugen, u.a. 10 neue Airbus A380, 21 Boeing 767-300 ER, 48 Boeing 747-400, 10 Airbus 330-200 und 10 Airbus 330-300 sowie 41 neue Boeing 737-800.

Der Service an Bord ist bereits deutlich australisch. Die Bordmenüs haben australische Elemente, die angebotenen Weine stammen natürlich auch aus Australien. Für Unterhaltung während der langen  Flüge sorgt das System des Audio- und Video-auf-Abruf: 60 Filmkanäle, 250 TV-Sender, 20 „Q Radio“-Sender, 250 CDs und 10 Computerspiele stehen zur Auswahl und können auf einem persönlichen 16 cm Bildschirm in der Economy Class, einem persönlichen 21 cm Bildschirm in der Premium Economy Class und einem persönlichen 26 cm breiten Bildschirm in der Business Class genutzt werden. In der Economy Class genießen die Gäste manuell einstellbare Klappen im Kopfteil des Sitzes, der Abstand zwischen den Sitzen beträgt bequeme 78,7- 81,3 cm. In der Premium Economy Class verfügen die Sitze über einen Abstand von bis zu 102 cm und eine Sitzbreite von 49,5 cm, eine integrierte Beinauflage mit ausklappbarer Fußstütze und eine Sitzneigung von 23 cm. Außerdem bieten die Sitze dieser Klasse eine breite Mittelkonsole mit kleinem Tisch sowie einen Tisch in der Armlehne für die Mahlzeiten, einen Wasserflaschenhalter, ein in die Armlehne integrierter, digitaler Breitwand-Monitor sowie einen Stromanschluss für den Laptop. Die Qantas Premium Economy kann zur Zeit auf Flügen von Sydney nach Frankfurt, Los Angeles, London, Singapur, Bangkok, Johannesburg, Hongkong und New York und von Melbourne nach Los Angeles, London, Singapur und Hongkong gebucht werden.
In der Business Class bietet Qantas das Skybed, einen kokonartigen Sitz mit außergewöhnlichem Komfort und viel Privatsphäre an. Es ist 199,4 cm lang und fast 60 cm breit und damit eines der größten Betten seiner Klasse. Es verfügt außerdem über eine integrierte Massagefunktion.

Die Freigepäckgrenze von Qantas beträgt für Passagiere der Economy Class 23 kg.

Bei Skytrax kann man die Bewertungen der Airline durch Passagierbewertungen nachschauen. Vergleich mit Malaysia Airlines

Nächstes Mal: Cathay Pacific

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben