RSS-Feed

Kampf gegen das Rauchen erreicht auch Australien

8. Juli 2012

Wir sind ja nun schon lange gewöhnt, dass man nicht mehr überall rauchen darf. Dass Rauchen schädlich ist, dass man als Nichtraucher Passivraucher wird und dass das ebenfalls gefährlich sein kann. Also wurden bei uns die Raucher kurzerhand aus den Lokalen verbannt, was an sich ja eine wirklich gute Idee war und ist. In Australien ist man da noch nicht so weit. Der fünfte Kontinent hat eindeutig Nachholbedarf. Ein Gesetz soll nun den ersten (etwas faden) Schritt machen: Mit Einheitsverpackung und Schockfotos (kennen wir das nicht schon?) sollen die australischen Raucher auf die Gefahren aufmerksam gemacht werrden. Die Industrie wehrt sich nun gegen die olivgrüne Verpackung mit dem fadenscheinigen Argument, dass die Einheitsverpackung angeblich dazu führe, dass sich die Zigaretten nur noch durch den Preis unterscheiden würden und so giftigere Billigware nich eher geraucht werden würde als die qualitativ hochwertigeren Marken. Auch Kinder würden so schneller zum Glimmstängel greifen. Trotzdem könnte das Gesetz im Dezember 2012 in Kraft treten.

Eine Reaktion zu “Kampf gegen das Rauchen erreicht auch Australien”

  1. […] in Australien sehen von nun an etwas anders aus. Wie wir schon berichtet haben (http://kiwisinaustralien.de/2012/07/kampf-gegen-das-rauchen-erreicht-auch-australien/), wurde schon seit einiger Zeit über eine Veränderung der Gesetze nachgedacht. Nun ist es soweit: […]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben