RSS-Feed

Australien, wie es nur wenige kennen – eine Artikelserie (Teil 5)

22. Dezember 2012

Australien, wie es nur wenige kennen – mit spektakulärer Natur, außergewöhnlichen Aktivitäten und einzigartigen Begegnungen: Unsere Artikelserie vermittelt Einblicke in die eher verborgenen Winkel des fünften Kontinents und gibt Anregungen für weitere Recherchen. Zum Beispiel auf der Webseite www.nothinglikeaustralia.com/de, die Tourism Australia unter dem Motto „Australien – einfach unvergleichlich“ eingerichtet hat: Hier sind unter anderem zahlreiche Geheimtipps zu finden, die Urlauber von ihren Entdeckungen auf dem Fünften Kontinent mitgebracht haben…

Thermalquellen unter Palmen. Ein heißes Bad im grünen Outback

Wer auf dem legendären Stuart Highway den australischen Kontinent durchquert, ist meist lange unterwegs. Da wächst die Sehnsucht nach Entspannung – und wird plötzlich auf wundersame Weise gestillt: bei einem herrlich-heißen Bad in den Thermalpools von Mataranka.
Sie heißen „Rainbow Spring“ und „Bitter Spring“ und sie sorgen mit ihrer konstant hohen Temperatur von etwa 34 Grad Celsius für eine überaus wohltuende Rast. Im Gegensatz zu vielen anderen australischen Gewässern, in denen sich Krokodile tummeln, kann hier unbesorgt gebadet werden.
Pandanus- und Papierrindenbäume, Schirmpalmen und Eukalyptusgewächse bilden in der Umgebung der Quellen einen dichten, oft dschungelartigen Wald, weshalb auch von der „Oase Mataranka“ gesprochen wird. Im sonst eher trockenen und lichten Outback des Northern Territory lassen Wasser und Vegetation eine zauberhafte Idylle entstehen.
Bunte Kingfisher – die australische Eisvogel-Variante – werden auch durch größere Besuchergruppen nicht dabei gestört, über dem kristallklaren Wasser der Pools auf Beute zu lauern. Für die Jagd nach Insekten haben Baumspinnen große, kunstvolle Netze gewebt, die im Sonnenlicht leuchten. Und in manchen Monaten sind die grünen Baumkronen von Scharen faszinierender Flughunde geschwärzt.
Mataranka, etwa 100 km südlich der Stadt Katherine gelegen, hat aber noch weit mehr zu bieten als ein Entspannungsbad: Bekannt, ja geradezu berühmt wurde der Ort durch den Roman „We of the Never Never“ (1908), in dem die Autorin Jeannie Gunn ihr spannendes Leben auf der Rinderzuchtstation Elsey Homestead schildert. Für die Verfilmung des Romans wurde das Farmhaus vor etwa 30 Jahren eigens wieder aufgebaut. Heute ist die „Homestead Replica“ ein reizvolles Ausflugsziel.und Ausgangspunkt für weitere Erkundungen im Elsey Nationalpark mit seinen attraktiven Wander- und Wasserwegen.

INFOS zu den Thermalquellen in Mataranka:

Wo genau: Mataranka ist ein kleiner Ort am berühmten Stuart Highway, der Australiens Zentrum von Nord nach Süd durchquert, etwa 430 km südlich von Darwin im Northern Territory. Die 250-Seelen-Gemeinde ist das „Tor“ zum Elsey National Park, in dem sich die Thermalquellen Rainbow Spring und Bitter Spring befinden. Bekannt wurde die Region auch durch den – verfilmten – Roman „We of the Never Never“ von Jeannie Gunn.

Wie hinkommen? Zum Beispiel im Rahmen der 21-Tage-Reise „Australien intensiv“ von KIWI TOURS, München (Mataranka am 11. Tag). Mehr dazu unter www.kiwitours.com

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben