RSS-Feed

Archiv für das Tag 'Tourism Queensland'

Echsenrennen in Queensland

3. Mai 2009

Wussten Sie schon, dass….

Queensland Schauplatz für ein einzigartiges Echsenrennen ist? Genauer gesagt findet das Rennen auf dem eigens dafür gebauten Paroo Track in Eulo, 60 Kilometer westlich von Cunnamulla statt.

1980 war ein Meilenstein in der Renngeschiche: Sieger der damaligen Rallye wurde eine sensationell schnelle Küchenschabe. Doch leider währte ihr Triumph nicht lange, da die unterlegene Echse ihre Niederlage nicht ertrug und die Schabe kurzerhand auffraß. An das düstere Ereignis erinnert noch heute ein Gedenkstein.

Quelle: Tourism Queensland

Der beste Job der Welt auf Hamilton Island

2. Mai 2009

Arbeiten unter Palmen, direkt am weißem Sandstrand, Nachbar von über 2000 verschiedenen Fischarten – das alles kann der Gewinner von dem besten Job der Welt als Insel-Ranger im Great Barrier Reef hautnah erleben.

6 Monate lang berichtet der Insel-Ranger in einem wöchentlichen Blog von seinem Leben und seinen Abenteuern auf und rund um Hamilton Island, im tropischen Queensland. Fische füttern, Poolreinigen und Postdienst (zum Beispiel zusammen mit dem fliegenden Postboten) gehören zu den Hauptaufgaben des Bloggers. Zur „Entschädigung“ winken 150.000 australische Dollar und freie Unterkunft in einem großzügigen Apartment mit Privatpool & Spa, typischem Aussie-Barbecuegrill und fantastischer Aussicht. Weitere Schmankerl sind ein kostenloser Hin- und Rückflug, Reiserversicherung, Computer, Internetzugang, ein Buggy um Hamilton Island ausgiebig erkunden und eine Videoausrüstung um das Erlebte dem Rest der Welt nicht nur erzählen sonder auch zeigen zu können. Bereits in 8 Wochen, dem 1. Juli 2009 beginnt er, der beste Job der Welt.

Leider ist es zu spät sich für diese super Aktion von Tourism Queensland zu bewerben, denn bereits in wenigen Tagen ist es soweit: beim großen Finale vom 03.- 07. Mai wird direkt vor Ort, auf Hamilton Island, der Sieger gekürt. 16 Abenteuerlustige aus aller Welt wie zum Beispiel aus Neuseeland, Irland, Frankreich, Korea, Singapur, Deutschland :-) etc. haben es mit sehr kreativen Bewerbungsvideos ins große Finale geschafft. Mit einem Surfbord unterm Arm durch die Fußgängerzone laufen, mit einem Eispickel versuchen auf einem zugefrorenen See ein Loch zu schlagen oder eine Umfrage über das Great Barrier Reef zu machen, sind nur einige Beispiele für die grenzenlose Kreativität der Kandidaten.

Fazit: Auf ein Projekt wie dieses, dass sich innerhalb von nur wenigen Tagen rund um den Globus wie ein Lauffeuer verbreitet hat kann man sehr gespannt sein. Ich freue mich jetzt schon auf interessante Berichte – sicherlich mit ein wenig Fernweh verbunden. Bis dahin heißt es allerdings der deutschen Finalistin Mirjam aus Bayern fest die Daumen zu drücken….. Viel Glück Mirjam!

Mehr über das Projekt kann man unter http://www.islandreefjob.com/de/ (auf deutsch) erfahren.